Sonnenuntergänge

Sonnenuntergänge sind ja so ein Evergreen der Fotografie. Landschaften am Tage in ein Bild zu packen ist wenig reizvoll, wenn es wie derzeit jeden Tag allerbestes Sonnenscheinwetter gibt. Die Hitzewelle hat Deutschland ja fest im Griff und man kommt ja auch nicht immer gleich zum fotografieren, sollte doch mal ein Wolkenband durch’s Land ziehen. Deshalb bleibt einem ja fast schon nichts anderes übrig, als dem einfachen Weg in die goldene Stunde vor dem Sonnenuntergang zu folgen um der Landschaft auch etwas Tiefe oder auch interessantere Farben zu verleihen.

Meine aktuelle Motivation und Lust an der Fotografie trieb mich deshalb mal wieder in die Sächsische Schweiz. Vor kurzem war ich nämlich mal wieder seit einiger Zeit allein mit meiner Frau wandern und bei der Anreise zum Startpunkt in Lichtenhain fiel mir eine schöne Hügelkette mit Blick auf die Gipfel im Elbsandsteingebirge auf. Diese wollte ich mir fotografisch natürlich nicht entgehen lassen und so entstanden diese beiden Bilder.

Liliensteinblick
Der Lilienstein und die Festung Königstein von Lichtenhain aus gesehen. 50mm, f/11, 1/50s, ISO 400
Hutbergblick
Blick auf den Hutberg nördlich von Lichtenhain. 50mm, f/11, 1/80s, ISO 400
Advertisements